„Stück zum Glück“ – Fast eine Million für Kinderschutzhaus in Bangladesch erreicht

Gemeinsam bauen Procter & Gamble, REWE und die Kindernothilfe an einem Spendenprojekt. Ziel ist ein Kinderschutzhaus in Bangladesch. Unter dem Slogan „Stück zum Glück“ sind aktuell bisher 911.193,83 euro an Spenden erreicht worden. Und es ist noch kein Ende abzusehen.

Was ist „Stück zum Glück“?

Wenn viele Menschen im Alltag einen kleinen Beitrag leisten, dann kann Großes entstehen. Die Konzerne Procter & Gamble (P&G) und REWE sind davon überzeugt. Vr drei Jahren haben sie in einem gemeinsamen Projekt mit der Kindernothilfe Fakten geschaffen: „Stück zum Glück“ ist das Gemeinschaftsprojekt, um die Perspektiven von Straßenkindern in Bangladesch nachhaltig zu verbessern. Die Projektpartner P&G und REWE garantieren eine Gesamtspendensumme von einer Million Euro*, um so den Bau und den Unterhalt
der Einrichtung über insgesamt drei Jahre zu unterstützen. Ein Meilenstein ist geschafft, denn die aktuelle Spendensumme liegt bereits bei über 900.000 Euro und damit ist das Ziel – die Million – bereits zum Greifen nahe.

Wie wird den Kindern vor Ort geholfen?

Im Schutzhaus finden ehemalige Straßenkinder wieder ein Zuhause, sie bekommen dort regelmäßige Mahlzeiten und ein Fundament für eine bessere Zukunft. Die Kinder können wieder lernen zu vertrauen, finden neue Freunde und eine Familie, die ihnen Halt gibt. Auch ein Schulbesuch und eine Berufsausbildung werden den Kindern im Schutzhaus ermöglicht, denn Bildung ist eines der notwendigsten Dinge, die man den ehemaligen Straßenkindern mitgeben kann.

So haben die Kinder die Möglichkeit, ihr Entwicklungspotenzial altersgerecht auszuschöpfen, und sie werden in die Lage versetzt, sich und ihre Familien später mit den erlernten Fähigkeiten und Kenntnissen eigenständig zu ernähren und zu versorgen.

Wieso werden Kinder in Bangladesch unterstützt?

In Bangladesch, einem der ärmsten der Länder der Welt, leben rund 600.000 Straßenkinder. Viele von ihnen mussten bereits den Verlust der Eltern hinnehmen oder sind von zuhause geflohen. In großen Städten wie Dhaka versuchen die Kinder ihr Überleben zu sichern. Hier haben die wenigsten Kinder genug zu essen und sind vielen Gefahren schutzlos ausgeliefert.

Wie kann ich helfen?

Jede(r) Einzelne kann helfen dabei: „Stück zum Glück“ zu unterstützen ist sehr leicht! Denn für jeden Kauf eines P&G-Produktes (unter anderem Marken wie Pampers, Gillette, Always, Oral-B und Ariel) bei REWE geht eine Spende an die Kindernothilfe und das Vorhaben vor Ort.*


Schon gewusst?

Zum Glück dieser Kinder kann auch jeder Deutsche beitragen:
Beim Kauf eines Procter & Gamble Produkts bei REWE geht eine Spende* an die Kindernothilfe.
Damit werden der Bau und der dreijährige Unterhalt für ein weiteres Kinderschutzhaus finanziert. So kann jeder auch aus Deutschland ein Stück dazu beitragen, dass demnächst noch 150 weitere Kinder von der Straße gerettet und glücklich werden.

Mehr Infos zum Projekt auf der Aktionsseite.

* Pro gekauftem P&G-Produkt unterstützen P&G und REWE die Kindernothilfe mit 0,01 € und garantieren eine Gesamtspendensumme von einer Million Euro.