Namenstage – Vornamen, Nachnamen, Geburtstage und Ereignisse

Etwas aus der Mode gekommen ist das Feiern des eigenen Namenstages. Wann habe ich eigentlich meinen Namenstag? Diese Frage stellen sich aber in letzter Zeit wieder vermehrt die Menschen. Nicht unbedingt um ihn zu feiern. Aber auch als Teil um alles rund um den eigenen Namen besser zu erforschen.

Was bedeutet mein eigener Vorname

VornameEs ist natürlich naheliegend nicht nur zu wissen, wann der eigene Namenstag im Jahr im Kalender steht. Auch alle Informationen zum Vornamen sind interessant. Aus welcher Region kommt mein eigener Vorname? Welche Bedeutung steckt hinter dem Namen? Wie sind die regionalen Verteilungen oder Traditionen dazu? Es interessiert uns natürlich auch welche anderen prominenten Namensträger es mit dem eigenen Namen noch gibt.

Religiöse Verbindung zum Thema Namenstag

NamenstagDer Namenstag einer Person ist der liturgische Gedenktag des Heiligen, dessen Namen diese Person trägt. In einigen katholischen sowie anderen orthodoxen Regionen ist dieser Tag ähnlich bedeutend wie die des Geburtstages. So wird auch der Namenstag in ähnlicher Weise gefeiert.

Bedeutung und Herkunft von Nachnamen

NachnameEs gibt neben dem Begriff Nachname auch andere Bezeichnungen. In der Schweiz fragen die Menschen zum Beispiel eher jemanden aus welchem Geschlecht bist du? So nennt die Eidgenossen es Geschlechtsname.

Üblich ist auch in Mitteldeutschland Hintername oder Hausname. In den ländlichen Gebieten vor allem Süddeutschlands und Österreichs wird im alltäglichen Sprachgebrauch oft der Hofname dem Vornamen (Rufname) vorangestellt.

Der Familienname wird nur im Schriftverkehr verwendet. Bezeichnet wird es dann als Schreibname.

Familienwappen zum Familiennamen

FamilienwappenEin Familienwappen genießt in seiner künstlerischen Gestaltung grundsätzlich den Schutz des Urheberrechts.