Andy Garcia Geburtstag 12. April 1956

Fünf Jahre war Andy Garcia alt, als seine Familie von Kuba nach Florida emigrierte. Nach seiner Ausbildung an der Universität von Miami versuchte sich Garcia als Komödiant und ergatterte eine kleine Serienrolle. Nicht lange musste er auf seine erste Filmrolle warten: In „Blue Sky Again“ war Andy 1983 zum ersten Mal im Kino zu sehen. Nach einigen TV-Movies kamen die ersten Angebote aus Hollywood – für die Rollen von harten Cops mit kubanischer Herkunft hatte man in ihm eine Idealbesetzung gefunden. Der dritte Teil der „Pate“-Reihe sollte ein Meilenstein für Garcia werden. Er bekam für seine Rolle den „Oscar“ als bester Nebendarsteller. Seitdem gehört er zur ersten Riege Hollywoods und trat in vielen großen Produktionen auf. Seine kubanischen Wurzeln hat er jedoch nie vergessen: Garcia dreht selbst Dokumentarfilme über die kubanische Geschichte.